2018 2019 2020 Galerie ODMP Impressum
+++ Willkommen auf ODMP.info +++ Das Team von odmp.info +++
Hauptnavigation
- Über diese Seiten
- Aufnahmekriterien
- Informationen gesucht...
- ODMP
- Gästebuch
- Fall melden
- Linkliste
- Team
- Der Zug des Lebens
- Videodokumentationen
- Unterstützer gesucht
- Unterstützer
- Impressum
- Datenschutz

Testseite


In Erinnerung an
Bernhard Schnagge

† 25.6.1973


ODMP
 
Und Oder Genauer Wortlaut

Startseite
Galerie
Videos
Neuer Eintrag

Alle0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ


Reservebeamte Robert Hansen Dänemark












Wir trauern um

Reservebeamte
Robert Hansen

Dänemark - Politi - DK -



Todesursache Erschossen
Todestag 19. September 1944
Alter unbekannt
Dienstjahre unbekannt
Waffe --




Der Reservebeamte Robert Hansen wurde von deutschen Soldaten während der Möwe Aktion getötet,
die zum Ziel hatte, die dänischen Polizeibeamte festzunehmen und zu deportieren, die die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit und die Treue für die Deutschen ablehnten.
Viele Polizisten führten ein Doppelleben und waren Mitglieder der Widerstandsbewegung.

Am Dienstag, 19. September 1944, beschloss, die deutsche Besatzungsmacht in Dänemark, dass die dänische Polizeibeamten festgenommen werden sollten.
Rund 1967 dänische Polizisten wurden verhaftet und vorübergehend im Lager Frøslev eingesperrt.
Am 28. September 1944 wurden sie in das Konzentrationslager Buchenwald in Deutschland überstellt, eine Reise von 16 Stunden ohne Wasser und trinken.

Wahrscheinlich schafften etwa 5000 dänische Polizisten sich der Verhaftung zu entziehen und gingen in die Widerstandsbewegung in Dänemark.

Rund 81 dänischen Polizisten starben während ihrer Gefangenschaft im KZ Buchenwald und im Kriegsgefangenenlager Mühlberg. Rund 131 dänische Polizisten starben an Unterernährung und Krankheit, kurz nach ihrer Ankunft in Dänemark.
Weitere Polizisten starben in Kämpfen gegen deutsche Soldaten in Dänemark und gegen Dänen im deutschen Dienst (vor allem
Schalburg-Korps einschließlich der berüchtigten Hippo) in der Zeit bis zur Befreiung Dänemarks am 5. Mai 1945.

Seit dem 19. September 1947 ist eine Wand im Hof des Polizei-Hauptquartier in Kopenhageneine als Gedenkstätte gewidmet, dort ist eine Tafel mit den Namen der 157 dänischen Polizisten, die während des Zweiten Weltkrieg starben, angebracht.


Quellen:
http://www.kasler-journal.dk/borger04.htm
Dänemark




Heutige Todestage
Karl Wenda
† 27.10.1945

Edward Casey
† 27.10.1914

Manfred Portwich

† 27.10.1951

Ralf Wurzenberger

† 27.10.2013



Baldige Todestage
Karl Wenda
27.10.1945

Edward Casey
27.10.1914

Manfred Portwich
27.10.1951

Ralf Wurzenberger
27.10.2013

Allegonda Muriel Gremmer
28.10.1997

Franz Steiner
28.10.1945

Alois Uretschläger
28.10.1947

Mathias Vieth
28.10.2011

Harald Sevecke
28.10.2011

John Hallawell
28.10.1983

Dieter Wolff
28.10.1963

Unbekannt
29.10.1974

Unbekannt
29.10.1974

Adolf Bamberger
29.10.1963

Wilfried Riester
29.10.1963

Klaus Dieter Spring
29.10.2019

Johann Huber
30.10.1953

Friedrich Frantsich
30.10.1978

Wilhelm Dobslaw
30.10.1944

Kersten
30.10.1944

Lutz
30.10.1944

Fritz Maqué
30.10.1948

Gerhard Decker
30.10.1993

Alois Holzapfel
31.10.1916

Steen Kleist Carlsen
31.10.1987

Gerhard Neumeyer
31.10.2007

Udo Hackländer
31.10.2013

Dionysius de Jong
1.11.1978

Niels Gunnar Pedersen
1.11.1944

Niels Peter Malmdorf
1.11.1924

Christian Kees
1.11.2007

Werner Hanauer
1.11.2007

Unbekannt
1.11.1991

Kenneth Albæk
1.11.1991

Stephanie Buch
1.11.2014

Klaus Eichhöfer
2.11.1987

Thorsten Schwalm
2.11.1987

Gunnar Petersen
2.11.1944

Paolo Modonutti
2.11.2005

Iain Stuart McLay
2.11.2009

A. N. (Ad) Schoolmeester
2.11.1974

Martin Stintmann
2.11.1938

Neil Jeffrys
2.11.2011

Laurent Thiry
2.11.2012

Rob Uyterwijk
2.11.2011

Janine John
2.11.2014

Johann Hofer
3.11.1921

Jesper Egtved Hansen
3.11.1988

Otto Nielsen
3.11.1944

Karl Heinrich
3.11.1945



facebook
odmp.info auf facebook 2011


© odmp.info/net4cops.de 2020