2017 2018 2019 Galerie ODMP Impressum
+++ Willkommen auf ODMP.info +++ Das Team von odmp.info +++
Hauptnavigation
- Über diese Seiten
- Aufnahmekriterien
- Informationen gesucht...
- ODMP
- Gästebuch
- Fall melden
- Linkliste
- Team
- Der Zug des Lebens
- Videodokumentationen
- Unterstützer gesucht
- Unterstützer
- Impressum
- Datenschutz

Testseite


In Erinnerung an
Dietmar Traxler

† 1.1.2012


Gästebuch
Gästebuch | Eintragen | Suchen  


Grundsätzliches zu ODMP-Einträgen vom 05.08.2010 um 23:08 uhr Bruno Schneider
Hallo zusammen!

Ich denke, nach 42Jahren und 106 Tagen Polizeidienst( "alter BGS"/BePo BW/PP Stuttgart/PP Frankfurt/POL Bayern) geniesse ich seit 3 Jahren den wohlverdienten Ruhestand.
Wenn ich nun die lange Zeit ( bis 1963) zurückdenke, danke ich meinem Herrgott und meinem Schutzengel für die unsichtbare Hilfe in manchen kniffligen Lagen ( u.a. Brockdorf/Gorleben/BM - Fahndungen/Wackersdorf ).
Zugleich denke ich aber auch noch heute an 6 persönliche Freunde und Kameraden, die brutal und heimtückisch erstochen,erschossen,oder später an den schweren Verletzungen gestorben sind.
Jeder der schon in einer solchen Situation war, weiß um die Gefühle und das Empfinden,wenn er dann am Grabe steht und dann (leider auch das gibts) in teilnahmslose Gesichter schaut und die Welt nicht mehr versteht(oder verstehen will ?? )

So manche vom dienstlichen Papier abgelesene Ansprache durch Vorgesetzte, aber auch durch Gewerkschaftfunktionäre , wertete ich als Alibi für Versäumnissrechtfertigung oder zumindest zu Kaschierung eigener Fehlentscheidungen. ( Es waren ja manchmal auch bestimmte Medienvertreter anwesend!) Freie Rede: Meistens Fehlanzeige!!!

Und deshalb komme ich auch auf die zurückliegenden Einträge aus 2008/2009 ff.

Einserseits:

Ich sehe es so: Außerdienstliche Unfälle (egal ob Sportunfälle oder sonstige Unfälle) oder Erkrankungen mit Todesfolge sind einfach Schicksalsschläge, die in jeder Familie vorkommen können.
Keiner/keine ist davor gefeit.

Aber wenn ich im Dienst für meine Mitbürger den Kopf im klassischen Sinne hingehalten habe (ohne oder mit Helm),mir Worte engegengerufen wurden wie " Schieß doch Bulle " u.ä., oder bei Hausstreitigkeiten der gesamte Familienclan plötzlich ausrastete, dann ist bald der kritische Punkt erreicht.
Und wenn dann noch 2 Stunden später nach einem tödlichen Unfall mit 2 Kleinkindern die Todesnachricht überbracht werden muß (der zuständige geistliche Herr Pfarrer lehnte jede Mitwirkung ab)dann...

Wir Polizisten haben ja natürlich freiwillig diesen Beruf (manche sagen auch Job)ergriffen und mußten uns einfach der Gefahren bewußt sein.
Es sei denn, dass jemand dem bestbezahlten Polizist "Münchhausen" = Einstellungsberater = geglaubt hat: Gehobener Dienst/gehobene o.sogar höhere soziale Kompetenz/Karriereleiter/Hubschrauberpilot/Bootfahren/Moppedfahren uuu... Dann kommt logischerweise bald Frust auf mit den Spätfolgen.
Alles andere ist blauäugig und führt dann zu Überforderung,Fehleinschätzung/Mobbing durch andere "liebe" Mitbewerber(Leistungszwang /Anzeigenjägerei usw) Dann sind dann die Spätfolgen vom ständig sich aufbauenden Frust.(Alkoholismus/Familientrennung/Krankheit/Suizid)

Andererseits aber:

Muß ich mich heimtückisch so einfach erstechen/erschießen,
überfahren lassen, nur weil ich dienstlich handelte ? Nur weil ich im Interesse der öffentlichen Sichheit und der Schadensabwendung vom Bürger als Polizeibeamter einschritt?

Und darum bin ich dafür, daß diese Seite in erster Linie unseren
Kameraden,Freunden,aber auch unbekannten Polizeibeamten gewidmet wird.

Jemand hat mal hier geschrieben, daß die anderen Todesfälle auch erwähnt werden sollen, aber dann auf einer Unterseite o.ä. Warum denn nicht darüber reden?

Das soll doch keine Abwertung der anderen tragischen Todesfälle bedeuten!!

Das ist meine - zugegebenermaßen- subjetive Darstellung, die aber logischerweise nicht vollständig sein kann( jeder Mensch ist eben anders. Du kannst das System nicht ändern, also ändere Dich bevor es Dich verändert!!)
[Zurück]  


Kommentar schreiben
Autor
Email
Homepage
Text
Texteditor
  Zeichen:
Text Vorschau



  Geben Sie bitte den Sicherheitscode ein.
 
Heutige Todestage
Franz Petter
† 8.12.1963

Maria Teresa Marcocci

† 8.12.2010

Eric Lales

† 8.12.2011



Baldige Todestage
Franz Petter
8.12.1963

Maria Teresa Marcocci
8.12.2010

Eric Lales
8.12.2011

Joachim Mehmall
9.12.1982

Marco Fester
9.12.2006

Gerhard Bley
9.12.1981

Herbert Oslislo
10.12.1993

Franz Reitbauer
10.12.1986

Fabian Laukkonen
10.12.1923

Julian Rolf
10.12.2018

Hubert Rupprecht
11.12.1981

Markus Paul
11.12.1998

Michael Herzog
11.12.2005

Paolo Procopio
11.12.2009

Frank Böhm
11.12.2008

Johann Georg Koch
11.12.2007

Angelo Natale
11.12.2009

Miarelli Angelo
11.12.2009

Sergio Martins
11.12.2005

Elena Dorina Dorloff
11.12.2013

Thomas Fichna
12.12.2006

Georg Schmidt
12.12.2006

Franz Stiegleitner
13.12.1920

Walter Haiden
13.12.1986

Dee Marie Weatherley
13.12.2008

Bernd Pfördtner
13.12.2008

Norbert Schulz
13.12.2010

Jim Morrison
13.12.1991

Philippe Aillaud
13.12.1994

Thomas Mertins
13.12.2014

Horst Klotz
14.12.1995

William Fock
14.12.2011

Ulrich Torbeck
15.12.2010

Oskar Kuen
15.12.2000

Peter Garry Mary Sheehan
16.12.1983

Emiliano Cerri
16.12.2009

Rüdiger Erdmann
16.12.1980

Jean-Luc Godelaine
16.12.2010

Pascal Bouton
16.12.2012

Gerd Eisenbach
16.12.1975

Peter Denner
17.12.1994

Adolf Robert Mogensen
17.12.1945

Alessandro Nuti
17.12.2010

W. Gillett
17.12.1959

Maurice Anthony Eden
17.12.1956

Erwin Rossow
17.12.1946

Peter Reck
17.12.1965

Alois Heidrich
18.12.1920

Jens Emil Bech Olsen
18.12.1944

Sajoscha Haag
18.12.2009



facebook
odmp.info auf facebook 2011


© odmp.info/net4cops.de 2019