2020 2021 2022 Galerie ODMP Impressum
+++ Willkommen auf ODMP.info +++ Das Team von odmp.info +++
Hauptnavigation
- Über diese Seiten
- Aufnahmekriterien
- Informationen gesucht...
- ODMP
- Gästebuch
- Fall melden
- Linkliste
- Team
- Der Zug des Lebens
- Videodokumentationen
- Unterstützer gesucht
- Unterstützer
- Impressum
- Datenschutz

Testseite


In Erinnerung an
Daniele Macciantelli

† 25.9.2008


ODMP
 
Und Oder Genauer Wortlaut

Startseite
Galerie
Videos
Neuer Eintrag

Alle0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ


Polizeibeamter Jens Jaletzky Deutschland












Wir trauern um

Polizeibeamter
Jens Jaletzky

Nordrhein-Westfalen - Polizei Viersen - D -



Todesursache Verkehrsunfall
Todestag 13. April 2002
Alter 24 Jahre
Dienstjahre unbekannt
Waffe --


Kondolenzbuch
Ich habe mich sehr gefreut, im Internet etwas über meinen verstorbenen Bruder Jens zu finden.
Jedoch macht es mich ein wenig nachdenklich und auch traurig, daß sich keinerlei Kondolenzbucheinträge auf seiner Seite befinden.
Wenn ich an seine Beerdigung zurück denke, erinnere ich mich sofort an die vielen Kolleginnen und Kollegen, die an diesem Tag vor Ort waren, um mit Uns zusammen, seinen letzten Weg zu gehen.
Mittlerweile trifft wohl das Sprichwort zu: "Aus dem Leben, aus dem Sinn !!!"
Ich hoffe, daß bei den vielen anderen Name auf dieser Internet Seite, sich mehr an die verstorbenen Kollegen und Kolleginnen zurück erinnert wird.
Ansonsten wäre es Schade um diese Internet Seite und deren Guter Idee !!!

Dirk Jaletzky ( großer Bruder von Jens )
Hauptfeldwebel Dirk Jaletzky 5./ObjSRgt,Lw (SSchtz.Zug)
(07.10.2008)

Sehr geehrter Herr Jaletzki,
auch ich finde es tragisch, dass es so wenig Kondolenzeintragungen gibt. Ich habe Ihren Bruder nicht gekannt, habe aber meinen besten Freund/Trainer auf die gleiche tragische Weise verloren und auch da ist (außer meiner) nur eine Eintragung gespeichert. Ich kann nur über mich sagen, ich werde Norbert nicht vergessen und immer wieder an die schönen Zeiten zurück denken und das egal wie lange es her ist. Hochachtungsvoll D.Schumann
Ein Besucher
(04.11.2008)

Ein Mensch, der uns verlässt, ist wie eine Sonne, die versinkt.
Aber etwas von ihrem Licht bleibt in unseren Herzen zurück.
Ein Besucher
(18.04.2009)

Hallo Herr Jaletzky!
Ich bin leider heute erst auf diese Seite gestoßen und freue mich darüber, dass es Menschen gibt, die an die verstorbenen Männer und Frauen der Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr und ähnlichen Institutionen denken.
Deshalb fühle ich mich jetzt auch verpflichtet hier einen Eintrag einzustellen. Es liegt vielleicht nicht daran, dass niemand mehr an Jens denkt, vielmehr glaube ich, dass nicht viele diese Seite kennen.
Ich lernte Jens in Linnich kennen, wo wir gemeinsam mit vielen anderen Kollegen die Ausbildung beendeten. Viele dieser Kollegen und Freunde waren auch damals bei seiner Beerdigung bestürzt und traurig. Ich glaube nicht, dass sie Jens vergessen haben.
Leider habe ich Jens nie so wirklich richtig kennengelernt. Jedoch weiss ich, dass man mit Ihm viel Freude und Spaß haben konnte. Er war immer lustig, verstreute Lebensfreude und Humor. Er war für jeden Spaß zu haben.
Für mich war es sehr sehr traurig mit anzusehen, wie sehr Ihr, die Familie, Oma getrauert habt.
Möge es Jens, wo immer er auch ist, gut gehen.
PK'in Franzen PP Köln
(26.03.2010)

Meine Güte .....
"9" Jahre sind es schon her .....
da sieht man, wie die Zeit vergeht !!!
Aber vergessen wird man diesen Tag NIE .....
Den Anruf Deines weinenden Vaters spät Abends in der Nacht .....
Den trocknen Mund, den leeren Kopf, das Nicht verstehen wollen !!!

Aber es war schön gesehen zu haben,
wie viele Freunde und Kollegen du hattest,
welche Dich 5 Tage später,
mit Blaulicht und Signalhorn
auf Deinem letzten Weg begleitet haben.

Heute Abend beginnt das jährliche Ritual .....
Ein Glas mit Pernod und Cola gefüllt, Deinem Lieblingsgetränk !!!

VERGESSEN WIRD MAN NIE .....
ABER DIE ERINNERUNGEN WERDEN EWIG BLEIBEN !!!!!

In Erinnerung
Dein großer Bruder

HFw Jaletzky 5./ObjSRgt, Lw
(13.04.2011)

- 10 - Jahre sind seit Deinem Unfall nun vergangen und man fragt sich oft, was wohl heute aus Dir geworden waere.

Immer wieder lernt man Menschen kennen, welche sich noch an Dich erinnern, mit denen man spricht und die einem stets ein Laecheln auf die Lippen zaubern koennen.

Das Pernod Glas steht mittlerweile leer vor mir und unsere gemeinsame Taufkerze leuchtet noch in der Dunkelheit.
Auch in den kommenden Jahren wird Sie dies tun, bis irgendwann der letzte Wachstropfen in der Glut der Flamme verpufft.

Dies wird dann hoffentlich auch der Augenblick sein, dass
Dirk Jaletzky
(13.04.2012)

10 Jahre ist das jetzt schon her... wie die Zeit vergeht:

Ich habe Dich als liebenswerten und verrückten Kerl kennengelernt. Wir haben viele lustige Stunden in Linnich miteinander verbracht. Du warst immer für einen Spaß zu haben. Letztens habe ich noch mal unser Jahrgangsbuch herausgeholt und habe in alten Erinnerungen geschwelgt - Es war einfach eine tolle Zeit!!! -

Du, André, Arndt und ich - einfach eine geile Stubenbesatzung!

Gruß

Schäfchen
Ein Besucher
(04.10.2012)


Polizeioberkommissar Heiko van Helden LR Neuss, Polizeiwache Meerbusch
(29.09.2015)

Jens:o)

Du bist nicht mehr da,
wo du mal warst.
Aber du bist überall, wo wir sind.

Du hast Spuren hinterlassen.
Und immer einen Platz in meinem Herzen und den Erinnerungen.
Ich denke gerne an dich.
Auch wenn es mich manchmal noch immer traurig macht,
dass ein freundschaftliches Gespräch
oder eine Umarmung nicht mehr möglich ist.
Meistens jedoch muss ich schmunzeln.
Wir hatten viel Spaß,uns viel zu erzählen, waren zusammen in Dänemark und im Skiurlaub. Für mich war es eine besondere Freunschaft. Und dann wurden wir sogar noch Nachbarn.
Es gab so viele schöne Momente.
Vergessen werde ich dich nie.
Ganz liebd Grüße schicke ich dir an deinen schönen Ort.

Janine






Janine
(19.05.2018)

Ich wusste nichts von dieser Seite. Ich weiss nicht warum und wie ich heute darauf gestoßen bin.
Ich denke oft an dich, wir kannten uns nicht lange und trotzdem bist du immer da. Ich weiß, irgendwann treffen wir uns, da wo Hasen rückwärts laufen unter dem lila Baum mit den karierten Früchten. Darauf freue ich mich. Der Gedanke, dich dort zu treffen hat mich oft getröstet und tut es immer noch.
Wir wären toll gewesen ;-)
Jetzt, wo ich hier so schreibe könnte ich wieder heulen, unglaublich. Soooo lange her und trotzdem fehlst du immer noch. Ich hab dich sehr lieb
Fühl dich gedrückt und geküsst
Daniela
(07.09.2018)

Ich vermisse dich
Ein Besucher
(07.09.2018)

Hallo Dirk,
man sagt die Zeit heilt alle Wunden aber das stimmt nicht, man lernt nur mit dem Schmerz zu leben. Ich denke auch in diesem Jahr an dich!
Liebe Grüße
A.B
AB
(13.04.2020)


Es ist für mich immer noch unfassbar, dass Jensemann schon seit so langer Zeit nicht mehr unter uns ist. Seit seiner Beerdigung 2002 versuche ich regelmäßig, jährlich an seine letzte Ruhestätte zu kommen. Für mich fühlt es sich immer noch so an, als war es erst gestern, dass Jens sich aus lauter Wut mit einem kräftigen Tritt gegen einen Baumstamm den Fuß brach und wir unseren Trip zum Ballermann auf Mallorca nicht antreten konnten.
Oder als Jens zu Beginn der Polizeiausbildung noch mit langem Haar erschien und aufgefordert wurde, sich einen passenden Haarschnitt fertigen zu lassen. Wie er nun mal war, kam er dann am nächsten Tag mit kurz rasiertem Haar zum Antreten.... Welch eine Verschwendung von Leben, durch einen so blöden Unfall.


In ewigen Gedenken

ELMO
Jg 96/4
ELMO
(01.07.2020)

Ich werde immer sehr Sentimental, wenn ich an unseren Jensemann denke. Auch seinen Grabstein in Tönnisvort besuche ich seit Jahren regelmäßig. Ich kann mich gut daran erinnern, dass Jens für jeden Spaß zu haben war. Unseren ersten Mallorca Urlaub 1997 vermasselte er mit einem gekonnten Tritt gegen einen Baumstamm, so dass sein Fuß brach. Unsere "Gesangseinlagen" unter die unser Flur im Gebäude der Polizeischule kollektiv leiden musste :-), werde ich genauso ein Lebenslang vermissen, wie den Spaß, den wir in unserer Ausbildung gehabt haben.

Niemals vergessen



ELMO
ELMO JG 96/4
(04.11.2020)



13.04.2002 - Auf dem Heimweg vom Dienst verunglückte Jens Jaletzky ( LR Viersen, PW Willich ) mit 24 Jahren tödlich mit dem Motorrad. Jens hinterließ seine Lebensgefährtin.

Quellen: Forum PP Köln Deutschland




Heutige Todestage
Volker Walliser
† 4.12.1991

Kitty van Nieuwenhuysen

† 4.12.2007

Iman Jan Henry Klaassen
† 4.12.1992

Guy Boutineau
† 4.12.1994

Serge Sakiroff
† 4.12.1994

Philippe Poupard
† 4.12.1994

Ferdinand Schmitz

† 4.12.2013



Baldige Todestage
Volker Walliser
4.12.1991

Kitty van Nieuwenhuysen
4.12.2007

Iman Jan Henry Klaassen
4.12.1992

Guy Boutineau
4.12.1994

Serge Sakiroff
4.12.1994

Philippe Poupard
4.12.1994

Ferdinand Schmitz
4.12.2013

Hanns Lobenhofer
5.12.2006

Franz Schützinger
5.12.2009

Dieter Brückner
5.12.2011

Vassili Bogomoletz
6.12.2005

Wolfgang Pagenburg
6.12.2006

Stephan Stauber
6.12.2006

Alexander Seidel
6.12.2008

Luca Kahlert
6.12.2015

Dieter Sch.
6.12.1951

Johann Peter
7.12.1920

Johann Schindele
7.12.2006

Heidrun Gartemann
7.12.2006

William James Clements
7.12.1985

George Gilliland
7.12.1985

Franz Petter
8.12.1963

Maria Teresa Marcocci
8.12.2010

Eric Lales
8.12.2011

Joachim Mehmall
9.12.1982

Marco Fester
9.12.2006

Gerhard Bley
9.12.1981

Anthony Küfner
9.12.2020

Herbert Oslislo
10.12.1993

Franz Reitbauer
10.12.1986

Fabian Laukkonen
10.12.1923

Julian Rolf
10.12.2018

Hubert Rupprecht
11.12.1981

Markus Paul
11.12.1998

Michael Herzog
11.12.2005

Paolo Procopio
11.12.2009

Frank Böhm
11.12.2008

Johann Georg Koch
11.12.2007

Angelo Natale
11.12.2009

Miarelli Angelo
11.12.2009

Sergio Martins
11.12.2005

Elena Dorina Dorloff
11.12.2013

Markus Oberndorfer
11.12.2020

Thomas Fichna
12.12.2006

Georg Schmidt
12.12.2006

Franz Stiegleitner
13.12.1920

Walter Haiden
13.12.1986

Dee Marie Weatherley
13.12.2008

Bernd Pfördtner
13.12.2008

Norbert Schulz
13.12.2010



facebook
odmp.info auf facebook 2011


© odmp.info/net4cops.de 2022