2017 2018 2019 Galerie ODMP Impressum
+++ Willkommen auf ODMP.info +++ Das Team von odmp.info +++
Hauptnavigation
- Über diese Seiten
- Aufnahmekriterien
- Informationen gesucht...
- ODMP
- Gästebuch
- Fall melden
- Linkliste
- Team
- Der Zug des Lebens
- Videodokumentationen
- Unterstützer gesucht
- Unterstützer
- Impressum
- Datenschutz

Testseite


In Erinnerung an
Bianca Müller

† 28.4.2005


ODMP
 
Und Oder Genauer Wortlaut

Startseite
Galerie
Videos
Neuer Eintrag

Alle0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ


Oberstleutnant Wolfgang Navrat Österreich












Wir trauern um

Oberstleutnant
Wolfgang Navrat

Bundespolizei - Landespolizeikommando Wien - Abteilung für Personal- und Stabsangelegenheiten - A -



Todesursache Krankheit
Todestag 22. Juni 2010
Alter 49 Jahre
Dienstjahre 29 Jahre
Waffe ---


Kondolenzbuch
Gerne und mit viel Freude erinnere ich mich an unsere gemeinsamen Reisen zu europäischen Polizeifußballturnieren, bei denen du schon damals von uns „Trainer“ genannt wurdest. Die dritte Halbzeit haben wir als Wiener Teilnehmer immer gewonnen! Deine Gelassenheit, dein Humor und dein ruhiges und besonnenes Wesen haben dich ausgezeichnet. Du warst stets ein Kriminalbeamter mit Herz und Seele und wir haben mit dir nicht nur einen zuverlässigen Kollegen sondern auch einen „stillen“ Freund, welcher Vieles erdulden musste, verloren. Ich bedaure wirklich aufrichtig, dass es in den letzten Jahren für dich nicht besonders gut gelaufen ist. Gute Reise – du bleibst unvergessen.
Oberstleutnant Martin Roudny Landeskriminalamt Wien
(30.06.2010)

Mit dem Tode eines Menschen verliert man vieles - aber niemals, die mit ihm verbrachte Zeit.
Letzte Grüße von Michael MILAK

AbtI Michael MILAK LKA-Wien, Ast Mitte
(01.07.2010)

Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur die sein Leben in unserem Herzen zurückläßt. Seit wir uns in der Ausbildung kennengelernt haben, hast du, Wolfgang, viele Spuren hinterlassen, ob als Kieberer mit Leib und Seele, als auch als Mensch. Ruhe in Frieden
Oberstleutnant Erwin Meindlhumer Landeskriminalamt Oberösterreich
(01.07.2010)

Menschen treten in unser Leben und begleiten
uns eine Weile. Einige bleiben für immer,
denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren
Herzen. Wolfgang machs gut!
Major Manfred Ihle, B.A. APS
(01.07.2010)

Man lebt zweimal - das erste Mal in der Wirklichkeit; das zweite Mal in der Erinnerung...
Wolfgang... es war mir eine Ehre Dich kennengelernt zu haben...
CI Werner DVORAK SPK 11
(01.07.2010)

Das Leben ist oft so ungerecht. Ich werde deinen letzten Händedruck in meinem Herzen behalten. Im Nachhinein wünscht man sich, die Uhr zurückzudrehen und das Leben intensiver mit dir zu gestalten. Das ist leider nicht mehr möglich und so werden die Erinnerungen an den "großen Bruder", der mir in der Kindheit immer ein Vorbild war, weiterleben. Lg dein kleiner Bruder Jürgen
Ein Besucher
(03.07.2010)

Geschätzter Wolfgang!
Als wir Dich vergangene Woche zu Deinem letzten Weg begleiten mussten, konnte man im Rahmen der würdigen und verdienten Verabschiedung spüren, dass Dein frühes Ableben einige Menschen sehr berührt hat. Ich selbst bin dankbar, dass ich beruflich ein kleines Stück Deines Weges mitgehen durfte und erinnere mich gerne an die eine oder andere Anekdote zurück.
Deine Menschlichkeit, Ehrlichkeit und Offenheit waren Vorbild für uns alle und haben Dich deswegen auch so sympathisch erscheinen lassen. Es ist ein wenig stiller geworden im 6. Stock des LPK.
Ich verbeuge mich vor Deiner menschlichen Größe und hoffe, dass Du nun Deinen Frieden gefunden hast.
ChefInsp. Thomas Winkelmann LPK Wien - Szenekundiger Dienst
(05.07.2010)

Als Fußballfan habe ich dich kennen gelernt und so manche lustige Episode mit dir erlebt, du konntest Geschichten erzählen, selten habe ich so gelacht. Ruhe in Frieden.

Ein Besucher
(05.07.2010)

Ich durfte mit Dir im Rahmen Deiner Fanbetreuung bei der Wiener Austria zusammenarbeiten. Dabei hattest Du immer ein offenes Ohr für alle Anliegen, selbst bei schwierigsten Situationen gefiel mir Deine Gelassenheit und die Übersicht, die Du bewahrtest. Immer fandst du eine gute Lösung für alle Beteiligten.
In ruhigen Minuten erfuhr ich von Deinem Wunsch einmal nach Kanada auszuwandern, da Du dort die Stille, die Seen und die Weite so mochtest.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du Deinen Frieden gefunden hast und werde Dich nicht vergessen.

Martin
Martin Schwarzlantner
(05.07.2010)

Lieber Wolfgang,
eine Leere die uns täglich im Büro nebenan bestürzt, ein nicht zur Tagesordnung übergehen wollen können, sollen...

Ein Gefühl von: vielleicht nicht oft genug gesagt, zuwenig miteinander geredet - zugehört - gefreut, warum nicht mehr an Zeit bewußt genommen und als solche registriert, gespeichtert???

Anhalten können und Trost finden -
...im Wissen dass DU fast bis zuletzt glückliche Momente erleben konntest,
...wir Bilder des Erlebens bei und in uns haben und vorallem
...ob der Freude die wir DIR ansehen und auch mit Dir gemeinsam erleben durften!!!

Die Hoffnung, dass dies und auch ein wenig die Zeit hier für Dich Freude und Kraft beschert hat und nun ein neuer und nächster Weg in Deinem Glauben für Dich begonnen hat;

Auf genau diesen Weg möchte ich Dir mein Dankeschön von Herzen mitgeben, als Mensch, Kollege, einer von uns!!
All die Momente des Innehaltens, sich erden und gegenseitig bewußt machen, dass wir es sind die das Tempo bestimmen und entscheiden was uns berührt oder gleichgültig sein kann...

Unvergessen, soviel ist sicher und falls doch einmal kurz, sind es die Fotos überall und auch der Platz in unserm Herzen der Dich nicht vergessen läßt!!!

habs gut...
Manuela

Manuela TÜRK APS
(08.07.2010)

Es sind die Lebenden,
die den Toten die Augen schließen.
Es sind die Toten,
die den Lebenden die Augen öffnen.

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen.

Letzte Grüße
Walter

Obstlt Walter ARTINGER – LPK Wien - AFA

Ein Besucher
(08.07.2010)


Willy Navrat Besucher
(08.07.2010)

Diejenigen, die gehen, fühlen nicht den Schmerz des Abschieds. Die Zurückbleibenden leiden.
Und immer sind irgendwo Gedanken, Bilder, Augenblicke, die mich an Dich erinnern.
Lieber Wolfgang,
danke für Deine Unterstützung und Dein "offenes" Ohr für alle Probleme und Anliegen. Ich vermisse Dich und hoffe, dass Du Dich jetzt in einer besseren Welt befindest.

Alles Liebe
Waltraud

W. Halmetschlager
Ein Besucher
(12.07.2010)

Wolfgang, gerne erinnere ich mich an Dich. Du warst ein lebensfroher, lebensbejahender und sehr liebenswerter Mensch. Die Aufgaben, die Dir das Leben auferlegte, hast Du bravorös und mutig gemeistert. Deine Ruhe, Ausdauer und Nachhaltigkeit haben Dich zu dem Vorbild gemacht, das Du für mich warst. Danke Dir dafür, denn jedesmal, wenn ich an Dich denke, freue ich mich.

"Der Tod ist groß. Wir sind die Seinen lachenden Munds. Wenn wir uns mitten im Leben meinen, wagt er zu weinen mitten in uns.
Rainer Maria Rilke (1875-1926)
österreichischer Schriftsteller


Alles Liebe, Dein Freund und Offizierskollege
Wolfgang Haupt
Ein Besucher
(15.07.2010)

Lieber Wolfgang

Du hast, damit dass Du gegangen bist, eine tiefe, breite und dicke Narbe auf meinem Herzen, aber auch auf dem von Susi und den Kindern, hinterlassen.
Es ist dies allerdings eine Narbe die wir mit Stolz nach außen hin tragen und jedem zeigen der sie sehen will. Es ist eine Narbe der Freundschaft! Eine Narbe die nicht entstellt sondern stark macht!
Es gibt eigentlich keinen Tag wo Du nicht präsent bist. Überall und ständig kann ich Dich spüren und wir unterhalten uns auch sehr oft miteinander!
An Deinem Bett, wo Du zum letzten mal die Augen geschlossen hast und ich bei Dir war, habe ich Dir ein Versprechen gegeben. Ich werde in Deinem Gedenken die von uns geplante Kanutour im Yukon/Canada durchführen! Komme was will! Und falls sich niemand anschließt - ich habe es versprochen - dann führe ich diese, unsere Tour alleine durch!
Freunde stehen zu ihrem Wort.

Du wirst immer in mir sein!!!
Ivo Alexander Cizek
(10.08.2010)

Lieber Wolfgang,
es gibt Menschen, die vergisst man nie- du gehörst dazu.
Wir haben uns vor fast 30 Jahren kennen gelernt und dann
leider aus den Augen verloren. Durch Zufall habe ich von deinem
Tod erfahren und es hat mich sehr getroffen.
Du warst eine sehr netter und liebenswürdiger Mensch.
Der Gedanke, das es dich nicht mehr gibt, macht mich traurig.
Aber wir sehen uns wieder......
Meine ganze Anteilnahme gilt deiner Familie
Marion
Ein Besucher
(11.08.2010)

Lieber Wolfgang
Ich kenne dich jetzt seit ich sieben Jahre alt bin.
Ich habe dich sehr in mein Herz geschlossen.
Du warst immer sehr gelassen, und mit dir konnte man immer sehr viel Spaß haben.
Du warst der beste Fußballtrainer den man sich nur vorstellen konnte.
Ich werde dich sehr vermissen, denn es wird keinen zweiten geben der so wie du ist.
Wir werden dich alle vermissen.
Deine U-14
Rene Kapfensteiner
(14.04.2011)

Lieber Wolfgang!
Ich habe durch einen Zufall erfahren, dass du nicht mehr unter uns weilst. Diese Nachricht hat mich wie ein Schlag getroffen.
Wir haben uns vor langer Zeit aus den Augen verloren und jetzt tut es mir leid, dass ich nie nachgefragt habe, wie es dir geht. Die Zeit mit dir wird für mich immer unvergesslich sein.
Wir sind ein kleines Stück des Weges miteinander gegangen, dabei hast du immer gesagt, dass alles fließt "Panta rei".. nichts bleibt, das einzige was bleibt ist die stete Veränderung.
Ich hoffe du bist jetzt an einem Ort wo sich alles zum guten für dich verändert hat und du jetzt wirklich glücklich sein kannst. Du hast einen Platz in meinem Herzen, für immer!<3



Ein Besucher
(02.11.2011)



Obstlt. Wolfgang Navrat am 22. Juni 2010 nach schwerer Krankheit im 50. Lebensjahr verstorben.

Mit Obstlt. Wolfgang Navrat verliert das Landespolizeikommando Wien eine wertvolle und engagierte Führungspersönlichkeit und einen besonderen Freund. Er war seit 1979 im Exekutivdienst, zuletzt in der Abteilung für Personal- und Stabsangelegenheiten beim Landespolizeikommando Wien, tätig.



Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seinen Angehörigen.


Quellen:
Mitteilung der Kollegen, Aussendung des LPK Wien
Österreich




Heutige Todestage
Franz Foral
† 16.7.1945

Vinzenz Stöger
† 16.7.1945

Andreas Flütsch
† 16.7.1999

Günter Skorjanec
† 16.7.2012

Eugen Schluga

† 16.7.2015



Baldige Todestage
Franz Foral
16.7.1945

Vinzenz Stöger
16.7.1945

Andreas Flütsch
16.7.1999

Günter Skorjanec
16.7.2012

Eugen Schluga
16.7.2015

Johann Riedl
17.7.1962

Thomas Modry
17.7.2003

Gerhard Plojhar
17.7.2003

Sante Laruccia
17.7.2004

Valerio Gildoni
17.7.2009

Werner Igelmann
17.7.2010

Erik van der Poel
17.7.2014

Maik Kuß
17.7.2017

Georg Leitner
18.7.2011

Reinhard Ring
18.7.2009

Wolfgang Stiegelbauer
18.7.1968

Josef Drolle
19.7.1949

Erich Ruppitsch
19.7.1949

Allan Shaw
19.7.2006

João Marouco
19.7.2007

Gerhard Wunder
19.7.2007

Erwin Putzer
19.7.2012

Peter Ahmann
19.7.2013

Dennis Philoctes
20.7.2006

Fritz Göhrs
20.7.1928

Franz Gassner
21.7.1951

Karl Otter
21.7.1945

Detlef Schmidt
21.7.2004

Helmut Buder
21.7.1979

Gerhard Karner
21.7.1979

Andrew Callanan
21.7.1999

Barbara Sutorius
21.7.2005

Gerhard Lüdecke
21.7.1972

Albert Strohmaier
22.7.2002

Konstantin Mavromamatidis
22.7.1986

Trond Berntsen
22.7.2011

Frank Neumeier
22.7.2006

Andreas Abb
22.7.2006

Siegfried Stemmer
22.7.2007

Michael Rau
22.7.2002

Andrew Morrison Taylor
22.7.1999

Ludwig Bechinie-Lazan
22.7.1943

Helmut Kollmann
23.7.2009

Fritz Emrich
23.7.1947

Peter Nemecek
23.7.2011

Walter Tittor
23.7.2013

-- --
23.7.2014

Sascha Kapala
23.7.2014

Dirk Irmer
24.7.2007

Adolf Katzenbeisser
24.7.1998



facebook
odmp.info auf facebook 2011


© odmp.info/net4cops.de 2019