2018 2019 2020 Galerie ODMP Impressum
+++ Willkommen auf ODMP.info +++ Das Team von odmp.info +++
Hauptnavigation
- Über diese Seiten
- Aufnahmekriterien
- Informationen gesucht...
- ODMP
- Gästebuch
- Fall melden
- Linkliste
- Team
- Der Zug des Lebens
- Videodokumentationen
- Unterstützer gesucht
- Unterstützer
- Impressum
- Datenschutz

Testseite


In Erinnerung an
Robert Gebler

† 4.3.1988


ODMP
 
Und Oder Genauer Wortlaut

Startseite
Galerie
Videos
Neuer Eintrag

Alle0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ


Commandant Jean Baptiste Salvaing Frankreich












Wir trauern um

Commandant
Jean Baptiste Salvaing

Frankreich - Police Nationale - Kommissariat Mantes-la-Jolies - F -



Todesursache erstochen
Todestag 13. Juni 2016
Alter 42 Jahre
Dienstjahre 16 Jahre
Waffe --



Jean Baptiste Salvaing, stellvertretender Dienststellenleiter der Kriminalpolizei in Les Mureaux,
wurde vor seinem Haus von einem 25-jährigen mutmaßlichen Islamisten erstochen. Der Täter drang in
das Haus ein und nahm die Familie des Kollegen als Geiseln. Nach stundenlangen Verhandlungen drangen
Kollegen einer Spezialeinheit in das Haus ein, wo sie die Frau des Kollegen, Jessica Schneider,
ebenfalls erstochen auffanden.

Der dreijährige Sohn des Paares konnte, körperlich unverletzt, gerettet werden.

Der Täter stellte während der laufenden Geiselnahme seine Tat ins Internet und bekannte sich dabei
zur Terrorgruppe "Islamischer Staat"

________________________________________________________________________________________________________________

Magnanville (Frankreich)
Sie waren ein Power-Paar, dessen Liebe vor dreieinhalb Jahren mit der Geburt ihres Sohnes gekrönt wurde.
Nun muss der Junge als Waise aufwachsen – denn ISIS-Killer Larossi Abballa zerstörte das Familienglück!

Der Polizist, beliebt und professionell

Doch wer waren die Opfer des wahnsinnigen Mörders? Jean-Baptiste Salvaing (42) hatte stets ein freundliches
Zwinkern im Gesicht gehabt, sagten Freunde von „Jibé“ oder „Kiki“, wie er liebevoll genannt wurde. Neben dem
dreieinhalb Jahre alten Mathieu, den er mit der ermordeten Jessica Schneider (36) hatte, war er außerdem
Vater eines zehnjährigen Jungen aus einer früheren Beziehung, berichten französische Medien.

Er spielte gern Rugby, sein ehemaliger Trainer beschrieb ihn als „brillanten Jungen“ gegenüber der
französischen Zeitung „La Parisien“. Salvaings Liebe zu dem Sport kam nicht von ungefähr: Sein Vater,
ein Arzt, war Präsident des Rugby-Clubs in seinem Geburtsort Pézenas, in dem seine Eltern auch heute
noch leben. Dort machte die Familie häufig Urlaub.
Vergrößern Jean-Baptiste Salvaing

Im Kommissariat von Mantes-La-Jolie begann Salvaing im Jahr 2000 seine Ausbildung als Polizist.
Er war talentiert und wurde schnell zur „Anti-Verbrecher-Brigade“ (BAC) versetzt, wo er zum
„Capitaine“ (Hauptmann) aufstieg.

Mitte der 2000er-Jahre fasste er einen „Perversen“, der das Städtchen Magnanville terrorisiert hatte.
Er erkannte ihn von einem Phantombild wieder. Bei seiner Festnahme habe dieser in seinem Kofferraum
ein entführtes Mädchen gehabt, berichtete ein Kollege.

Von seinen Kollegen wurde er für seine „große Professionalität“ sehr geschätzt. „Jibé“ wurde als jemand
beschrieben, der „außergewöhnlich detailversessen“ gewesen sei, „sehr anspruchsvoll in seiner täglichen
Arbeit“. Die Ruhe habe er bei Einsätzen nie verloren.

Im September 2015 wurde er stellvertretender Leiter der Kriminalpolizei von Mureaux, durfte sich Kommandant
nennen. Zuvor hatte er alle Dienstgrade durchlaufen.

Neben seiner beruflichen Laufbahn beeindruckte auch seine Persönlichkeit. „Es war ein sehr freundlicher
Mann mit sehr gutem Ruf“, zitierte „Le Parisien“ Mitarbeiter. Jeder hätte ihn gern als Kollegen gehabt.

„Er hatte eine Freundlichkeit in sich, weit weg vom Typ, der im Quartier den ‚Sheriff’ spielt“, sagte ein
Polizist. Ein Kollege über den Verstorbenen: „Ein guter Cop, einfach, menschlich, dynamisch. Er entschärfte
komplizierte Situationen, indem er einfach lachte.“


Freundin Jessica war die fröhliche Stütze des Reviers

Da schien es wenig verwunderlich, dass er sich in die gute Seele der örtlichen Polizei verliebte.
Seine Lebensgefährtin „Jess“ lernte er im Kommissariat von Mantes-La-Jolie kennen, wo beide arbeiteten.
Dort lebte auch ihr späterer Mörder.

Sie trat der Polizei im Jahr 2005 als 24-jährige Verwaltungsassistentin in der zentralen Verwaltung der
öffentlichen Sicherheit bei. Dort kam sie vermutlich 2009 mit Jean-Baptiste Salvaing zusammen.

Jessica sorgte neben ihrer täglichen Verwaltungstätigkeit für den Zusammenhalt der Polizeistation und organisierte
das Essen für die Brigade. Sie verschaffte sich mit ihrem Charakter Respekt und war eine „Stimmungskanone“.

So schaffte sie es auch, an die 100 Kollegen auf der Straße zum Tanzen zu bringen – zu den Klängen von
„La Salsa du démon“, einem französischen Gassenhauer aus den 80er-Jahren.


„Ich kann nicht glauben, dass sie tot ist“, erzählte ein Polizist dem „Parisien“.
Eine „freundliche Super-Frau“ sei sie gewesen, die „nie irgendwas von jemandem verlangt hat.
Noch vergangene Woche diskutierten wir über das Kochen ...“

Quellen:
Presseartikel,
http://www.bild.de/news/ausland/isis-terroristen/diese-familie-zerstoerte-der-isis-killer-von-paris-46326814.bild.html
Frankreich




Heutige Todestage
Thomas Heffron
† 26.1.1921

Michael Quinn
† 26.1.1921

Kaj Ove Hedal

† 26.1.1945

Hugo de Wachter

† 26.1.2010

Sven Christian Frederiksen

† 26.1.2004

Daniel Bregenzer

† 26.1.2012

Anton Högner

† 26.1.2012

Dominique Boyer

† 26.1.2008

Detlef Schwarzwald

† 26.1.2013

John Fordham

† 26.1.1985



Baldige Todestage
Thomas Heffron
26.1.1921

Michael Quinn
26.1.1921

Kaj Ove Hedal
26.1.1945

Hugo de Wachter
26.1.2010

Sven Christian Frederiksen
26.1.2004

Daniel Bregenzer
26.1.2012

Anton Högner
26.1.2012

Dominique Boyer
26.1.2008

Detlef Schwarzwald
26.1.2013

John Fordham
26.1.1985

Georg Bendorf
27.1.2009

Theodor Roghmans
27.1.2000

Berthold Schlotzhauer
28.1.2000

Dr. Markus Reinhardt
28.1.2010

Børge Johannes Christensen
28.1.1945

Walter Moder
28.1.2009

Nick van der Veen
28.1.2008

Etienne Debaise
28.1.2009

-- --
28.1.2013

Richard Schmutz
28.1.2015

Ulrich Klein
28.1.2015

Stefan Christoph Cimander
28.1.2015

Heinz Alexander
28.1.2014

Herbert Friedrich Pötscher
28.1.2016

Robert George Walsham
29.1.2008

Jonathan Richard Speakman
29.1.2005

Guido Sorgeloos
29.1.2012

Benoit Malréchauffé
29.1.2014

Josef Pischinger
30.1.1946

Friedrich Panek
30.1.1970

Herman Weimer
30.1.1988

Ernst Bromberger
30.1.1997

Mario Schumann
30.1.2009

Donato Fezzuoglio
30.1.2006

Dietmar Alfs
30.1.2010

Utne Åse Nygaard
30.1.1991

Rudolf Fischill
31.1.1979

John Christian Falkenaa
31.1.1944

Adrian Martin
31.1.2006

Michael Andreas Zander
31.1.2011

William Ritchie Savage
31.1.1984

Karl-Heinz Roth
1.2.1961

Karl Gunnar Carlsson
1.2.1976

Franz Ertl
1.2.1923

Daniel John Cooper
1.2.2010

Wim Schepen
2.2.1985

Filippo Raciti
2.2.2007

Carl Peter Brynaa
2.2.1944

Josef Brey
2.2.1984

Marie-Laure Bonnet
2.2.2010



facebook
odmp.info auf facebook 2011


© odmp.info/net4cops.de 2020