2017 2018 2019 Galerie ODMP Impressum
+++ Willkommen auf ODMP.info +++ Das Team von odmp.info +++
Hauptnavigation
- Über diese Seiten
- Aufnahmekriterien
- Informationen gesucht...
- ODMP
- Gästebuch
- Fall melden
- Linkliste
- Team
- Der Zug des Lebens
- Videodokumentationen
- Unterstützer gesucht
- Unterstützer
- Impressum
- Datenschutz

Testseite


In Erinnerung an
Olaf Kühl

† 15.8.2012


ODMP
 
Und Oder Genauer Wortlaut

Startseite
Galerie
Videos
Neuer Eintrag

Alle0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ


Polizeioberkommissar Andreas P. Deutschland












Wir trauern um

Polizeioberkommissar
Andreas P.

Berlin - Direktion 2 - Abschnitt 26 - D -

Todesursache überfahren
Todestag 17. September 2014
Alter 54 Jahre
Dienstjahre unbekannt
Waffe --



Nach dem tragischen Unfalltod unseres Kollegen Andreas P. herrscht immer noch tiefe Betroffenheit innerhalb der Berliner Polizei, insbesondere dort, wo aus kollegialem Miteinander in vielen gemeinsamen Dienstjahren enge Freundschaften entstanden sind. Nicht nur bei seiner letzten Dienststelle, dem Polizeiabschnitt 26, war der 54-jährige Beamte hoch angesehen und wegen seiner besonderen Umsicht als „Mr. Eigensicherung“ bekannt.

Der erfahrene Oberkommissar war am 17.09.2014 „zivil“ eingesetzt, um Einbrecher in Wilmersdorf aufzuspüren. Nachdem er per sms-Nachricht gerade noch mit seinem Streifenpartner den nächsten Treffpunkt vereinbart hatte, wurde er beim Überqueren der Lewishamstr. - kurz vor dem Adenauerplatz-Tunnel - von einem Transporter erfasst und verstarb wenige Stunden später im Benjamin-Franklin-Krankenhaus.

Der tiefe Kummer und die überwältigende Anteilnahme sind für viele unserer Kolleginnen und Kollegen so ausgeprägt, weil das Mitgefühl mit der zurückgelassenen Familie von Andreas in diesem Fall ganz besonders konkret und greifbar ist. Denn im Mittelpunkt dieser Tragödie steht mit seiner Frau ebenfalls eine Polizistin. Die 29-Jährige hatte bislang als Obermeisterin in Teilzeit ihren Beruf auf dem Polizeiabschnitt 22 und die Fürsorge für den gemeinsamen siebenjährigen Sohn in Einklang gebracht. Diese heile Welt steht nun Kopf, seit sie in dem Krankenhaus, in dem Jahre zuvor schon ihr Großvater sowie Vater gestorben waren, erfahren musste, dass dort nun auch ihr Ehemann seinen schweren Verletzungen während der Notoperation erlegen ist. Da weiterhin „nur“ von einem Unfall im Dienst ausgegangen wird, beschränkt sich die Hinterbliebenenversorgung auf ein deutlich reduziertes Witwen- und Waisengeld.

Wir teilen das unvorstellbare Leid unserer Kollegin und ihres Sohnes und wollen unsere eigene Hilflosigkeit durchbrechen, in dem wir verhindern, dass sie nun auch noch mit ihrem Kind ihr vertrautes Heim und behütetes Umfeld verlassen muss. Mit Erreichen der hier zunächst angestrebten Spendensumme würde wenigstens die durch den Verlust des Ehemannes sehr angespannte finanzielle Situation spürbar entschärft werden, so dass die Trauerarbeit nicht von existentiellen Ängsten bestimmt wird. Die angedachte Spendensumme ist eine notwendige Soforthilfe, jeder zusätzliche Euro gibt Mutter und Sohn Mut und Sicherheit für die weitere Zukunft.

Auch die kleinste Spende unterstützt unser Ziel.

Die "v.-Hinckeldey-Stiftung " hat sich als Träger dieses Spendenprojektes zur Verfügung gestellt. Alle Gelder werden zu 100 % an die Witwe weitergeleitet und jeder Spender erhält auch zum Jahresende eine entsprechende Spendenbescheinigung.

Vielen Dank für die Unterstützung und auch die bereits jetzt schon erkennbare große Anteilnahme bei so vielen Menschen dieser Stadt.


In tiefer Trauer -
die Kolleginnen und Kollegen von Andreas P.


In großer Anteilnahme -
mit seiner Ehefrau und seinem Sohn

Quellen:
https://www.betterplace.org/de/projects/22177-todlich-verungluckter-polizeibeamter-andreas-p-hilfe-fur-seine-familie
Deutschland




Heutige Todestage
Odilo Seiser
† 15.11.1970

Hardy Bickel
† 15.11.1992

Peter Dienstleder
† 15.11.1979

Martin Hagen
† 15.11.1993

Wilhelm Reitter

† 15.11.1939

Arne Harald Petersen
† 15.11.1944

Verner Charles Schaufuss
† 15.11.1944

Hermann Wägemann

† 15.11.2007

David Hanson
† 15.11.1985

Jürgen Quandt
† 15.11.2011

Franky Bogaert

† 15.11.2012



Baldige Todestage
Odilo Seiser
15.11.1970

Hardy Bickel
15.11.1992

Peter Dienstleder
15.11.1979

Martin Hagen
15.11.1993

Wilhelm Reitter
15.11.1939

Arne Harald Petersen
15.11.1944

Verner Charles Schaufuss
15.11.1944

Hermann Wägemann
15.11.2007

David Hanson
15.11.1985

Jürgen Quandt
15.11.2011

Franky Bogaert
15.11.2012

Svend Cohrt Rasmus Thun
16.11.1943

Joseph Calvin
16.11.1972

Claes-Göran Månsson
16.11.2011

Karl Gruber
17.11.1944

Achim Lausmann
17.11.2011

Alois Huber
17.11.1953

Francis Verbandt
17.11.2012

Franz Opravil
18.11.1943

Sharon Beshenivsky
18.11.2005

Ron B. van der Linden
18.11.1996

Mickaël Lefèbvre
18.11.2004

Luca Tanzi
18.11.2013

Andreas Laudan
19.11.2005

Josef Preininger
19.11.1920

Richard Krois
19.11.1970

Conal Daood Hills
19.11.2006

Manfred Sauer
19.11.2006

Josef Fallmann
19.11.2011

Klaus Plangger
19.11.2015

Dietmar Konopek
20.11.1976

Bill Barker
20.11.2009

David Starke
20.11.2018

Erna van Zeggeren
20.11.2002

Francesco Niutta
20.11.2003

Rolf Halbedel
20.11.2009

Olof Sahlin
20.11.2005

Harry Schmidt
20.11.2011

José Léonard
20.11.2011

Carise Dujardin
20.11.2012

Frank Zindler
20.11.2015

Robert Schönacher
21.11.1927

Johann Greilinger
21.11.1979

Jürgen Klein
21.11.2008

Thomas Lother
21.11.2009

Reiner Pewny
22.11.2005

Günther Göschl
22.11.2009

John J. Kearney
22.11.1920

Børge Villy Nielsen
22.11.1945

William R. Graham QGM
22.11.1994



facebook
odmp.info auf facebook 2011


© odmp.info/net4cops.de 2019