Wir trauern um

Gendarmeriepostenleiter
Franz Cresnik

Bundesgendarmerie - Landesgendarmeriekommando Kärnten - Gendarmerieposten Ferlach - A -

 
 
Todesursache erschossen
Todestag 28.Mai.1919
Alter unbekannt
Dienstjahre unbekannt
Waffe unbekannt

Im Zuge des Kärntern "Abwehrkampfes" wurde Franz Cresnik, Postenkommandant von Ferlach, bei der Suche nach vermissten Gendarmen am 28. Mai 1919 bei Zell-Pfarre durch einen Kopfschuß getötet. Der Gendarm wurde von den Jugoslawen auch seiner Kleider beraubt und an Ort und Stelle verscharrt. Er konnte erst später am Friedhof in Ferlach beerdigt werden.

1922 errichteten ihm die Kameraden der Gendarmerie einen Gedenkstein.

Quellen: Franz Neubauer: "Die Gendarmerie in Österreich 1849 - 1924", Gendarmerierundschau 11/1936, "Zwischen Gefahr und Berufung - Die Gendarmerie in Österreich"


©- odmp.info -Officer Down Memorial Page CE Central Europe 2012