Wir trauern um

Policiere
Soraya Belkacemi

Belgien - Lokale Politie - Politiezone Liège/Luik/Lüttich - B -

 
 
Todesursache erschossen
Todestag 29.Mai.2018
Alter 53 Jahre
Dienstjahre 24 Jahre
Waffe Dienstpistole

Der 36-jährige Benjamin H., der erst tags zuvor unter Auflagen aus der Strafhaft entlassen worden war,
griff die beiden Polizeibeamtinnen Lucille Garcia und Soraya Belkacemi während einer Fußstreife,
auf offener Straße, mit einem Messer von hinten an. Es gelang ihm , einer Beamtin die Dienstwaffe zu
entreißen, mit der er beide Kolleginnen erschoss. Mit beiden Dienstwaffen in der Hand versuchte er,
ein Auto zu kapern, wobei er den 22-jährigen Beifahrer Cyril V. ebenfalls erschoss. Seine auf dem
Fahrersitz sitzende Mutter konnte nach den Schüssen mit knapper Not entkommen. Der Täter flüchtete
danach in eine benachbarte Schule, in der er eine Reinigungskraft als Geisel nahm.

Als weitere Polizeikräfte in die Schule vorrückten, kam es zu einem Schusswechsel, bei dem vier weitere
Beamte der Polizei verletzt wurden, davon einer lebensgefährlich. Der Täter wurde dabei tödlich verletzt.
Einer der vier verletzten Polizeibeamten konnte noch am gleichen Tag das Krankenhaus verlassen; die drei
anderen mussten operiert werden.

Soraya Belkacemi hinterlässt 13-jährige Zwillinge, die nach dem Tod ihres Vaters vor einigen Jahren nun
Vollwaisen sind. Lucille Garcia, die mit einem Kollegen verheiratet war, hinterlässt einen 14-jährigen Sohn.

Die belgische Staatsanwaltschaft hat am folgenden Tag bestätigt, dass der Täter die Kolleginnen "Allahu akhbar!"
rufend angegriffen hat und stuft die Tat als terroristischen Akt ein.

Quellen:
https://www.rtbf.be/info/societe/detail_fusillade-de-liege-qui-etaient-les-victimes?id=9931161


©- odmp.info -Officer Down Memorial Page CE Central Europe 2012