Wir trauern um

Polizeihauptmeister
Torsten Krautz

Brandenburg - Polizeipräsidium - Polizeidirektion Ost - Polizeiinspektion Oder-Spree - D -

 
 
Todesursache überfahren
Todestag 28.Februar.2017
Alter 52 Jahre
Dienstjahre unbekannt
Waffe PKW

Auf der Flucht vor der Polizei hat der 24 Jahre alte Jan G. am Dienstag im brandenburgischen Müllrose
zwei Polizisten überfahren und getötet. Der Mann wurde kurz danach festgenommen. Er sei derzeit nicht
vernehmungsfähig, teilte die Polizei mit.

Nach dem Fund einer 79 Jahre alten Frau am Dienstagvormittag in Müllrose geriet der Enkel Jan G. unter
Tatverdacht. Die Polizei löste eine Großfahndung auch mit Hubschraubern aus, Straßensperren wurden errichtet.

An einer Straßensperre im Ortsteil Oegeln umfuhr er eine auf der Bundesstraße 87 ausgelegte Nagelkaette
und raste über den Geh- und Radweg. Dort überfuhr er laut Augenzeugen mit hoher Geschwindigkeit die
beiden Poliziten Torsten K. und Torsten P.. Die beiden Polizisten seien sofort tot gewesen.

Es soll bei der Verfolgung Verkehrsunfälle gegeben haben. Der Flüchtende habe sich dann mit seinem Auto
überschlagen und sei verletzt zu Fuß weiter geflohen. Er wurde wenig später neben der Bundesstraße im
Schilf aufgespürt und festgenommen. Die beiden toten Beamten hinterlassen jeweils Ehefrau und drei Kinder.
Brandenburgs Minister hätten erschüttert auf die Nachricht reagiert, sagte ein Regierungssprecher.
Das Land Brandenburg ordnete eine Trauerbeflaggung an.

Infos: Morgenpost .de

___________________________________________________________________________________________________________

+++ Große Anteilnahme im Dom zu Fürstenwalde +++

Mit einer Schweigeminute begann heute der Gottesdienst zum Gedenken an unsere beiden am 28. Februar 2017
im Dienst getöteten Polizisten.

Neben Angehörigen, Brandenburger Kollegen, Polizisten von der Bundespolizei sowie aus verschiedenen
Bundesländern, Freunden und Bekannten der beiden Beamten, nahmen Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke,
Innenminister Karl-Heinz Schröter, Justizminister Stefan Ludwig und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke
an dem öffentlichen Gottesdienst teil. Weiterhin waren geistliche Würdenträger, Landtagsabgeordnete,
Vertreter verschiedener politischer Parteien, Kommunalvertreter, Vertreter der Justiz, Einsatzkräfte
der Feuerwehr und Rettungsdienste, Gewerkschafter sowie Bürgerinnen und Bürger aus Fürstenwalde und
Umgebung anwesend.

Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Dr. Markus Dröge hielt
im Fürstenwalder Dom eine ergreifende Predigt, in der er an das Vergängliche, aber auch an die Ewigkeit
und die Erinnerung im Herzen verwies.

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke betonte, dass Torsten Krautz und Torsten Paul im Dienst für unsere
Gesellschaft das höchste menschliche Opfer gebracht haben.

Die Trauer ist mit dem heutigen Tage nicht vorbei. Dieser Gottesdienst hilft sie zu bewältigen.

Wir sagen noch einmal „Danke!“ für den Zuspruch, die Unterstützung und die große Spendenbereitschaft
für die Angehörigen unserer beiden Kollegen.

Quellen:
https://www.facebook.com/polizeibrandenburg/posts/1937715993142856:0
www.corsipo.de


©- odmp.info -Officer Down Memorial Page CE Central Europe 2012