Wir trauern um

Fachoberinspektor
Thomas Modry

Bundesministerium für Inneres - Entminungsdienst - A -

 
 
Todesursache Fliegerbombe
Todestag 17.Juli.2003
Alter 38 Jahre
Dienstjahre 17 Jahre
Waffe ---

Die Entminungsdienst-Beamten Thomas Modry und Gerhard Plojhar versuchten eine bei Bauarbeiten auf dem Salzburger Hauptbahnhof aufgefundene 250-kg-Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg zu entschärfen.

Dabei kam es durch den Langzeitzünder zur Explosion der Bombe, wobei beide Beamte getötet und ein weiterer Beamter schwer verletzt wurde.

Thomas Modry, der seit April 1986 dem Entminungsdienst angehörte, hinterlässt seine Lebensgefährtin und seinen zum Zeitpunkt des Unglücks 4 Wochen alten Sohn.

Quellen: Kronen-Zeitung - Schlagzeilen 2003


©- odmp.info -Officer Down Memorial Page CE Central Europe 2012