Kein Bild
vorhanden
Wir trauern um

Grenzwachtbeamter
Andreas Flütsch

Schweiz - Eidgenössischen Zollverwaltung - Eidg. Grenzwachtkorps - CH -

 
 
Todesursache erschossen
Todestag 16.Juli.1999
Alter 53 Jahre
Dienstjahre 30 Jahre
Waffe --

Am 16. Juli 1999 wurde der Grenzwachtbeamter Andreas F. von einem vorbestraften Deutschen an der Grenze zwischen Liechtenstein und Österreich erschossen.

Der Täter wurde bei dem Schußwechsel ebenfalls getötet.

Andreas F. hinterläßt Frau und zwei Kinder.

Das Fürstentum Liechtenstein ist zollrechtlich an die Schweiz angeschlossen (seit 1923). Die Grenz- und Zollkontrollen an der liechtensteinisch-österreichischen Grenze werden seither vom schweizerischen Grenzwachtkorps (GWK) durchgeführt. Wm Flütsch war somit ein Angehöriger des schweizerischen Grenzwachtkorps und war im Fürstentum Liechtenstein stationiert. Das Grenzwachtkorps ist die Zoll- und Grenzpolizei der Schweiz und ist das bewaffnete Element der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV).


Quellen:
Sonntagblick vom 18.07.99


©- odmp.info -Officer Down Memorial Page CE Central Europe 2012