Wir trauern um

Polizeiobermeister
Markus Paul

Baden-Württemberg - Polizei Mannheim - D -

 
 
Todesursache erstochen
Todestag 11.Dezember.1998
Alter 32 Jahre
Dienstjahre unbekannt
Waffe Fleischermesser

Zusammen mit seinem Diensthund und einem weiteren Polizeibeamten durchsuchte POM Markus Paul
am 11. Dezember 1998 einen Einkaufsmarkt nach einem jugendlichen Einbrecher (Name bekannt).
Dieser tötete den Hund mit einem am Tatort vorgefundenen Fleischermesser und verletzte
anschließend POM Paul oberhalb der Schutzweste tödlich am Hals.
Der zweite Beamte wurde ebenfalls angegriffen, er überlebte jedoch aufgrund seiner Schutzweste.
POM Markus Paul, bereits tödlich verletzt, konnte den Angreifer durch einen Schuß stoppen.
POM Markus Paul hinterlässt eine Frau, ebenfalls Polizeibeamtin, und ein Kind.
Die Ehefrau und der Vater des Kollegen Markus Paul(Polizeibeamter) gründeten später die Markus-Paul-Stiftung,
die sich für die Opfer jugendlicher Straftäter einsetzt.


Quellen:
Rhein-Zeitung vom 12.12.98 / Tagesschau vom 11.12.98 / Homepage der GdP Mannheim / BZ vom 14.12.98 / RTL-Nachrichten-HP v. 19.01.00


©- odmp.info -Officer Down Memorial Page CE Central Europe 2012