Wir trauern um

Polizeimeister
Karlheinz Gorazdzia

Bayern - Polizeipräsidium Nürnberg - Polizeiinspektion Zirndorf - D -

 
 
Todesursache erstochen
Todestag 28.Februar.1972
Alter unbekannt
Dienstjahre unbekannt
Waffe --


Am 28.02.1972, gegen 20.45 Uhr, erfolgte die Mitteilung an die PI Zirndorf über einen Familienstreit in der Rotestraße 13.

PM Karlheinz GORAZDZIA und sein Streifenführer POM L. fuhren zum Anwesen. Dort wurde ihnen mitgeteilt, dass sich ein ehemaliger Freund der angetroffenen Familie in deren Schlafzimmer verschanzt habe und nach der Polizei verlange.

Bei dem Mann handelte es sich um den 27jährigen ehemaligen Tschechen Vincent Mathia. Dieser fühlte sich vom Geheimdienst der damaligen CSSR verfolgt und forderte Polizeischutz.

Beim Versuch mit dem Täter zu reden und ins Schlafzimmer einzudringen kam dieser plötzlich aus dem Schlafzimmer gestürmt und stach PM GORAZDZIA mit einem Messer 2x in den Oberkörper, wodurch die Hauptschlagader zerfetzt wurde und dieser trotz sofortiger Versorgung durch Sanitäter der nebenan befindlichen Rettungswache noch vor Ort verstarb. PM GORAZDZIA hatte seine entsicherte Dienstwaffe in der Hand aber keine Möglichkeit mehr, von dieser Gebrauch zu machen. Bei dem anschließenden Gerangel und der Festnahme des Täters wurde auch der Streifenpartner L. schwer verletzt.

Der Täter war vermutlich nicht zurechnungsfähig. Über das Urteil ist nichts bekannt.

PM GORAZDZIA war der 2. Polizeibeamte im Großraum Nürnberg, der innerhalb von 24 Stunden ermordet wurde. PM Roland Luff war am Vortag bei der Verfolgung eines flüchtigen italienischen Autofahrers von diesem erschossen worden.


Quellen:
verschiedenen Zeitungsberichten, die in der Chronik der PI Zirndorf gesammelt sind


©- odmp.info -Officer Down Memorial Page CE Central Europe 2012