Wir trauern um

Polizeihauptkommissar
Peter Dederichs

Bundespolizei - Bundespolizeidirektion Sankt Augustin - Bundespolizeiinspektion Aachen - D -

 
 
Todesursache Unfall
Todestag 4.August.2012
Alter 54 Jahre
Dienstjahre 38 Jahre
Waffe --

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

heute haben wir mit tiefer Betroffenheit erfahren,
dass am 04.08.2012

PHK Peter Dederichs

unser Kollege und Freund verstorben ist.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Peter wechselte nach der Grundausbildung von den Verbänden zum
Grenzschutzeinzeldienst nach Aachen. Dort wurde er bei der
Grenzschutzstelle Aachen Hauptbahnhof eingesetzt.
Mitte der 80´er Jahren wechselte er aufgrund der bevorstehenden
Auflösung des GS-Amtes Aachen (Schengen) wieder zu den Verbänden
in Swisttal. Im April 1992 nahm er die Gelegenheit wahr wieder
im Einzeldienst tätig zu sein und kam zum Aufbaustab des
Bahnpolizeiamtes Köln. Dort war er in vielen Funktionen tätig,
machte auch dort seinen Aufstieg in den gD.
Durch die Reform III kehrte er nach Auflösung des Amtes in Köln
wieder nach Aachen zurück und übte dort die Funktion als
Sachbearbeiter Controlling aus.
Peter war ein sehr beliebter Mitarbeiter, im Kollegenkreis und bei
den Vorgesetzten voll anerkannt. Seine ständige Bereitschaft, allen
zu helfen zeichnete ihn aus. Besonders im Aufbaustab des ehem.
Bahnpolizeiamtes Köln hat er maßgeblich an der schnellen
Funktionsfähigkeit der Behörde mitgewirkt
Mit tiefer Betroffenheit ereilte uns heute die schlimme Nachricht,
dass Peter aufgrund seines schweren Verkehrsunfall vor vier Wochen
am 04.08.2012 verstorben ist.
Wir werden Peter vermissen, er hinterläßt eine Lücke.
In unseren Herzen lebt Peter weiter.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und Freunden.

Quellen:
http://dir-nrw.gdpbundespolizei.de/


©- odmp.info -Officer Down Memorial Page CE Central Europe 2012