Wir trauern um

Polizeichef
Sergio Martins

Portugal - Polícia de Segurança Pública - Esquadra Lagos - P -

 
 
Todesursache erschossen
Todestag 11.Dezember.2005
Alter 49 Jahre
Dienstjahre unbekannt
Waffe --

Polizeichef von Lagos von Verbrechern erschossen

Bei der Verfolgung einer vermutlich spanischen Gangsterbande, die an der Algarve und in Südspanien seit Wochen ihr Unwesen treibt, ist der Chef der PSP von Lagos, Sérgio Martins, in den Morgenstunden des 11.12. erschossen worden. Er hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder. Es ist der vierte Polizist, der in diesem Jahr in Ausübung des Dienstes getötet wurde.

Die kriminelle Bande, bestehend aus 6-8 Personen ( +2 Pkws, einem Ford-Transit und einer Abschleppwinde), hatte am 11.12. gegen 4.30 Uhr den Supermarkt Ecomarché in Budens überfallen, den Bankautomaten bereits aus dem Gebäude geschafft, als sie von einem Polizisten, der in der Nähe wohnt, überrascht wurden. Dieser alarmierte die GNR in Vila do Bispo.
Die Gangster flohen über die EN 125 mit einem gestohlenen Opel und einem Mercedes (der Mulibanco-Automat wurde ebenso zurückgelassen wie die Abschleppwinde und der Ford-Transit) gefolgt von einem Jeep der GNR. Die inzwischen alarmierte Polizei von Lagos hatte eine Strassensperre an der Auffahrt zur Autobahn errichtet. Die Gangster verringerten hier kurz die Geschwindigkeit, fuhren dann aber über den Seitenstreifen mit erhöhter Geschwindigkeit davon. Bei diesem Manöver schoss einer der Gangster aus ca. 3-4 m Etfernung auf den Polizeichef und traf ihn tödlich am Kopf. Trotz Sperren an der Brücke über den Guardiana konnten die Täter bisher nicht gefasst werden.

In der portugiesischen Presse werden unterschiedliche Vermutungen über die Herkunft der Bande aufgestellt. Zeugen wollen spanische Laute vernommen haben, aber auch eine portugiesische Beteiligung wird nicht ausgeschlossen. Die Bande hat in den letzten Wochen mehrere Tankstellen überfallen und sich Schiessereien mit der GNR geliefert.
In der online Ausgabe der Zeitung "Publico" wird am 12.12. unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Lusa berichtet, dass sich die Gangster in einem der Zigeunerlager an der Algarve aufhalten und mit ihrer Verhaftung heute nacht zu rechnen sei.

Quellen:
http://www.algarve-reisen.com/news1205.htm


©- odmp.info -Officer Down Memorial Page CE Central Europe 2012