Wir trauern um

Polizeiobermeister
Marco Fester

Bayern - Polizeipräsidium München - Polizeiinspektion 35 Unterhaching - D -

 
 
Todesursache Verkehrsunfall
Todestag 9.Dezember.2006
Alter 29 Jahre
Dienstjahre 4 Jahre
Waffe --

Die bayerischen Polizeiangehörigen trauern
um Polizeiobermeister Marco Fester (29).
Marcus begann am 01.07.2002 beim Sonderprogramm München mit seiner Ausbildung.
Die Ausbildung war in der Bereitschaftspolizeiabteilung Dachau.
Er war Angehöriger der
Polizeiinspektion 35 Unterhaching des Polizeipräsidiums
München. Bei der Einsatzfahrt zu einem Verkehrsunfall mit
Verletzten am Samstag, 9. Dezember 2006, geriet der
Streifenwagen, der von einem 34-jährigen Kollegen gelenkt
wurde, auf glatter Fahrbahn außer Kontrolle. In einem
Waldstück zwischen Oberhaching und der Bundesstraße 13
rutschte das Streifenfahrzeug auf den linken Seitenstreifen
und schleuderte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum.
Beide Kollegen mussten von der Feuerwehr aus dem total
zerstörten Autowrack geborgen werden. POM Marco Fester
erlitt schwerste innere Verletzungen und verstarb noch an der
Unfallstelle. Der 34-jährige Fahrer wurde ebenfalls schwer
verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in ein Münchner
Krankenhaus.

Marco Fester war ledig. Er stammte aus dem sächsischen
Vogtland.
Für die Rettung eines schwer verletzten Unfallopfers
aus einem brennenden Lkw war POM Fester unlängst von
Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber
mit der Bayerischen Rettungsmedaille ausgezeichnet und
von Bundespräsident Prof. Horst Köhler geehrt worden.

Quellen:
Mitarbeiterzeitung Bayern


©- odmp.info -Officer Down Memorial Page CE Central Europe 2012